Russische Tamada – Unterhaltung auf deutsch-russischen Hochzeiten



Wenn Tamada – Moderator und Unterhalter in einer Person Ihre deutsch-russische Hochzeit moderiert, hat er oder sie meistens einiges mit Ihnen vor. Die Hochzeitsgäste werden gleich zum Anfang mit verschiedenen Dingen beschäftigt – Empfang des Brautpaares in der Hochzeitshalle, Überreichen der Geschenke, festliche Reden. Das Programm sollte reich an Überraschungen sein. Die Spiele und unterschiedlichsten Shows mit den Gästen bilden den Kern jedes Hochzeitsprogrammes auf einer deutsch-russischen Hochzeit. An dieser Stelle darf jede (jeder) Tamada natürlich auch das Maß der Dinge nicht zum Überlaufen bringen. Sicherlich sind die Gäste an der Unterhaltung interessiert, jedoch möchten viele, besonders ältere Menschen auch eine Unterhaltung unter sich führen. Oft weit angereiste Verwandten und Freunde sollten auf der Hochzeit die Möglichkeit haben miteinander zu plaudern. Laute Musik oder zu viel Shows werden dann als störend empfunden. An dieser Stelle sollte jede Tamada auch das Gas mal kurzweilig runterdrehen. Meistens organisert man eine Fotopause. Diese gibt den Gästen die Möglichkeit gemeinsam nach draussen zu gehen und sich von einem Fotografen oder von den Freunden fotografieren zu lassen. Es ist dann auch genügend Zeit die Neuigkeiten auszutauschen und sich ein bischen vom Feiern zu erholen. Wenn diese Momente auf der Hochzeit gegeben sind, mobilisiert sich das Publikum sehr bald wieder und möchte mit neuen Kräften Feiern.